Wochenmarkt am Rathaus

 
 
1
2
3
4
5

Wochenmarkt am Rathaus

6
7
8
9
10

1/4 Jahresprogramm

 
 
Vereinslogo 2019
 
 

Mittwoch, 2. Oktober 2019, 19.30 Uhr, Gewölbekeller des Alten Rathauses,

Vor 75 Jahren –
ein folgenschwerer Bombenangriff und ein ungesühntes Kriegsverbrechen

 
Jost Grosspietsch (Kulturamt der Stadt Sulzburg) und Dr. Bernd Hainmüller (Freiburg)


Am Vorabend des offiziellen Gedenkens beleuchtet der Vortrag die Bombardierung des Märkter Stauwehrs und den sog. „Fliegermord von Rheinweiler“. Die Referenten haben sich intensiv mit dem Täter und dem ungesühnten Mord an drei britischen und einem neuseeländischen Piloten befasst.

 
 

Mittwoch 9. Oktober 2019

Exkursion gemeinsam mit dem Schwarzwaldverein nach Montbéliard und Sochaux

Mömpelgard (heute Montbéliard) war 400 Jahre lang Teil des württembergischen Herzogtums. In dieser Zeit wurden Bauwerke errichtet, die noch heute Bestand haben: u.a. das Schloss der Herzöge und die erste evangelische Kirche Frankreichs. Wir werden zunächst an einer Schlossführung teilnehmen und anschließend einen kurzen Besichtigungsgang durch die historische Altstadt unternehmen. In der Nachbargemeinde Sochaux, bekannt als Firmensitz von Peugeot, besuchen wir danach ein Industriemuseum, das außer Automobilen auch Zweiräder und Haushaltsartikel im historischen Zusammenhang zeigt. Der Tag wird beendet mit einer Einkehr in einem typischen Sundgau Restaurant. Kosten für Busfahrt, Eintritte, Schlossführung 42 € (Nichtmitglieder 45 €).

Schloss von Montbéliard

Anmeldungen mit Angabe der Einstiegshaltestelle per e mail:

heimatgeschichte.weil.am.rhein@gmail.com oder Ulrich Siemann Tel 07621 792349

Busstationen Abfahrt: 07:30 Uhr Efringen Bahnhof – 07:33 Uhr Kirchen Altes Rathaus – 07:36 Uhr Eimeldingen Bahnhof – 07:40 Uhr Haltingen Zentrum – 07:45 Uhr Weil Läublinpark – 07:47 Uhr Weil Berliner Platz – 07:50 Uhr Weil Marktstr. – 07:52 Uhr Weil Rathaus – 07:55 Uhr Weil Friedlingen Kath. Kirche
Rückkehr in Weil am Rhein: ca. 20:00 Uhr Rückkehr in Efringen: ca. 20:30 Uhr

 
 

Freitag, den 25. Oktober, 19.30 Uhr, Kleiner Saal der Altrheinhalle in Märkt

Der wilde Rhein –
Hochwässer und Landschaftsveränderungen in historischer Zeit

Im Rahmen der 850Jahrfeier von Märkt ein Vortrag von Dr. Iso Himmelsbach (Freiburg i. Br.) 

Rheinhochwasser haben in der Vergangenheit und bis in die jüngste Zeit immer wieder schwere Schäden hervorgerufen und sie selbst, wie auch die Maßnahmen zum Schutz der Anlieger, haben die Rheinufer immer wieder stark verändert. Eines der am besten dokumentierten Hochwasserereignisse in der Schweiz und entlang des Rheins lief im Juli 1480 ab. Nachweise darüber lassen sich von Frutigen (Schweiz) bis Köln finden. Aber auch nach dem offiziellen Ende der Rheinkorrektion nach den Plänen von Johann Gottfried Tulla im Jahr 1876 zerstörte im Spätjahr und Winter 1882 ein gewaltiges Hochwasser die erst seit wenigen Jahren fertiggestellten Schutzbauten und verdeutlichte, dass die bis dahin angestellten Berechnungen der Ingenieure Makulatur waren. Der Vortrag möchte diese Entwicklungen aufzeigen und stellt auch die Ergebnisse einer kürzlich vorgenommenen archäologischen Begehung der Märkter Gemarkung vor.

 
 

Donnerstag, den 28. November, 18.00 Uhr Gewölbekeller des Alten Rathauses

Mitgliederversammlung

 
 

Donnerstag, 28. November 19:30 im Anschluss spricht Professor Dr. Gerd Krumeich  über

Versailles nach 100 Jahren

 
 

Programm zum Download

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen